Wirtschaftscampus “Höger up” in Rostock Brinckmansdorf

Richtfest für den Wirtschaftscampus “Höger up” in Rostock Brinckmansdorf

Eines der aktuell größten Stadtentwicklungsprojekte Rostocks, der Gewerbepark Brinckmansdorf, steht vor der Fertigstellung eines weiteren Teilprojekts. So entstehen derzeit in der Timmermannsstrat 2b-4b zwei weitere moderne Bürogebäude für gewerbliche Unternehmen in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock. 

Der bereits existierende Wirtschaftscampus “Höger up” nimmt weiter Gestalt an.

Das Richtfest am 24. Juni 2021 nahmen zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Verbänden und Politik zum Anlass, den Baufortschritt gemeinsam mit den am Projekt beteiligten Mitarbeiter/innen der Bauunternehmen zu feiern. Bauherr und Projektentwickler dieses Projekts ist die ENEX – Dritte Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH aus Rostock.

Geschäftsführer Sven Albrecht betont: „Mit der Fertigstellung der Bürogebäude, die modernste Nutzeranforderungen vollumfänglich erfüllen, wird die Entwicklung des Standortes Brinckmansdorf entscheidend vorangebracht.“

Realisiert werden die Gebäude von dem Bau- und Dienstleistungsunternehmen Goldbeck, das bereits ein den ersten Bauabschnitt im Wirtschaftscampus Höger Up gebaut hat. Dort hat seit 2019 unter anderem die Rostocker Goldbeck-Niederlassung ihren Sitz.

Niederlassungsleiter Volker Huber: „Wir freuen uns, dieses spannende Projekt umsetzen zu dürfen und vor allem über das Vertrauen, das uns zuteilwird. Dank unserer systematisierten Bauweise, bei der Bauelemente nach dem Lego-Prinzip zusammengesetzt werden, bauen wir schnell und witterungsunabhängig und liegen damit bestens im Zeitplan.“

Zu Spitzenzeiten arbeiten bis zu 100 Arbeitskräfte – Bauleute, externe Planer, Gutachter sowie Fachingenieure – an der Erweiterung des Wirtschaftscampus. Auf den ca. 4.300 m² werden über 130 neue Arbeitsplätze entstehen.

Künftige Nutzer der Gebäude sind unter anderem die Deutsche Bahn, die Regionalgeschäftsstelle MV Nord der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. und der Rostocker Gastronom Carsten Loll, der ein neues, kreatives Versorgungskonzept unter dem Namen „Kantine 615“ anbietet. Weitere Mieter, unter anderem aus dem Start-up-Bereich, werden folgen.

Zudem soll auf dem Wirtschaftscampus „Höger up“ ein weiterer wirtschaftsförderlicher Standort für Mecklenburg-Vorpommern entstehen, der zur Belebung der wirtschaftlichen Entwicklung in Rostock sowie im Land Mecklenburg-Vorpommern beitragen soll.

Im Anschluss an das Richtfest sollen Dachabdichtung, Innenausbau und Fassadengestaltung beginnen. Die Schlüsselübergabe für beide Gebäude erfolgt im zweiten Quartal 2022.

 

Mehr Informationen zum perfekten Ort für dynamische Unternehmenssynergien finden Sie auf der Website von Rostock Business: 

Rostock Business: Wirtschaftscampus Höger Up

  • Created with GIMP
  • Timmermannsstrat 2b/ 4b in 18055 Rostock, Brinckmansdorf